News per eMail

eMailadresse eintragen:

Wanderregion Algund-Meran

Wanderregion Meran

Durch seine zentrale Lage in Südtirol ist Meran ein perfekter Standort für Wanderfreunde. Auf gut ausgebauten Wegen kann man beispielsweise das Passeiertal, den Vinschgau, das Schnalstal und das Ultental durchqueren und dabei die herrliche Naturlandschaft Südtirols genießen. Darüber hinaus ist das Angebot an Wanderwegen sehr abwechslungsreich gestaltet und berücksichtigt unterschiedliche Höhen- und Schwierigkeitsgerade. So gibt es malerische Spazierwege, um Städte und Dörfer zu entdecken, Bergwanderwege, um Höhenluft zu schnuppern, und Wanderwege, die zu beeindruckenden Aussichtspunkten führen. Wegen seines angenehmen Klimas eignen sich Meran und Umgebung fast zu jeder Jahreszeit für Wandertouren. Ideale Bedingungen herrschen im Spätsommer und im Herbst, aber auch der Frühling lockt mit mildem Klima und der eindrucksvollen Apfelblüte. In Algund bietet sich das Hotel Des Alpes als Stützpunkt für Wanderfreunde an. Zum einen ist es nur 20 Gehminuten vom Zentrum Merans entfernt. Zum anderen hat man vom Hotel Des Alpes aus direkten Zugang zu den besten Wanderwegen rund um Algund. So kann man die Kurstadt Meran erkunden und sich für einige der vielen möglichen Wandertouren entscheiden. Von leichten Spazierwegen bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren reicht das riesige Wanderwegangebot in Südtirol. Im Folgenden sollen zwei beliebteste Touren vorgestellt werden.

Der Höhenweg Marling
Auf einer Länge von 8,6 Kilometern führt der Höhenweg Marling an den Berghängen Merans vorbei von Hof zu Hof. Für die gesamte Wegstrecke muss man etwa 3:30 Stunden einplanen. Der Ausgangspunkt ist Töll. Von dort aus folgt man dem Waalweg entlang mehrerer Bächlein durch üppigen Mischwald. Auf dem Weg liegen einige Gasthöfe, die zu einer Einkehr einladen. Schließlich gelangt man am Gasthof Leitenschenke auf den Hauptabschnitt des Wanderweges, der am Schloss Lebenberg, am Heidenhof und am Inner-Holzmairhof vorbei führt. Anschließend geht es über den Waalweg wieder zurück nach Töll oder Marling.

Die Spronser Seenplatt
Auf rund 11 Kilometern Länge kann man auf diesem Wanderweg die Spronser Seenplatte erkunden. Es erwarten den Wanderer herrliche Ausblicke auf die einzigartigen Bergseen Südtirols. Startpunkt ist die Leitneralm auf 1.500 Metern Höhe, zu der man von Weiler Vellau aus mit einem Korblift gelangt. Weiter geht es zum Hochgang-Schutzhaus und zur Hochgangscharte auf über 2.400 Metern Höhe. Der Aufstieg ist steil und eignet sich nur für geübte und schwindelfreie Wanderer. Von der Hochgangscharte aus hat man einen herrlichen Blick auf den Grünsee, den Langsee und den Mückensee. Weiter geht es nun entlang der Seeufer, und vom Grünsee aus gelangt man über einen Abzweig zum Pfitscher- und Kasersee. Über den Pfitschersattel gelangt man dann wieder zurück zur Leitner Alm.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Google+

facebook_220x70

Algund bei Meran
24. September 2017, 12:35
Heiter bis wolkig
Heiter bis wolkig
18°C
Mehr...
 

Kalender

September 2017
M D M D F S S
« Apr    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Sommer im Hotel des Alpes