News per eMail

eMailadresse eintragen:

Naturbad Gargazon

Natürliches Badevergnügen – Das Naturbad in Gargazon

Was gibt es im Sommer Schöneres, als sich in kühlem Nass zu erfrischen? In Südtirol eignen sich dafür verschiedenste Poollandschaften, Hallen- und Freibäder, warme Badeseen oder auch das Naturbad in Gargazon!

.

Was ist ein Naturbad?

Unter Naturbad versteht man ein künstlich, aber naturnahes Freibad. Anders als bei den herkömmlichen Freibädern erfolgt hier die Wasseraufbereitung durch biologisch-mechanische Prozesse und ganz ohne den Einsatz von Chemikalien.

Die Wasserflächen werden in 2 Bereiche aufgeteilt; einmal in den Badebereich, dieser ist der Bereich zum Schwimmen und einmal in den Regenerationsbereich, welcher bepflanzt ist und in welchem die Wasseraufbereitung stattfindet. Die beiden Wasserflächen oder Bereiche, sind in einem geschlossenen Kreislauf miteinander verbunden. Das gesamte Naturschwimmbad ist mit Teichbaufolie abgedichtet, so dass es keine Verbindung zum Grundwasser gibt. Für die Reinigung des Wassers sind diverse Wasserpflanzen, Phyto- und Zooplankton verantwortlich. Das Wasser wird im Schwimmbereich an der Oberfläche abgesaugt, fließt dann durch die verschiedenen Sand-, Pflanzen und Kiesfilter im Regenerationsbecken, wird dort gereinigt und dann dem Schwimmbad wieder zugeführt.

.

Naturbad Gargazon

Reinstes Badevergnügen und ein perfekt in die Natur eingefügtes Naturschwimmbad erwartet die Besucher seit Mai 2010 in Gargazon. Die Wasserlandschaft auf einer Fläche von mehr als 2.000 m², reinigt sich von allein durch Pflanzen und natürlich ohne chemische Zusätze. Zudem wird das benötigte Duschwasser von Sonnenkollektoren geheizt. Besonders auf das Wohlbefinden von Familien und Kindern wird im Naturbad Gargazon großer Wert gelegt. Kleinkinder können in einem Kinderbecken mit geringer Wassertiefe im Bachlauf planschen. Den Nichtschwimmern steht ebenso ein eigenes Schwimmbad zu Verfügung. Geübte Schwimmer können ihre Bahnen im 50 Meter Becken ziehen. Für eine andere sommerlich-sportliche Betätigung steht ein Beachvolley-Feld zu Verfügung, des Weiteren gibt es genügend Möglichkeiten zum Tischtennis oder Fußball spielen. Eine große Liegewiese mit schattenspendenden Nischen und Holzbänke zum Picknicken befinden sich ebenso im Naturbad Gargazon. Besonders Allergiker, Schwangere, Mütter mit Baby oder Kleinkinder und auch Badegäste mit empfindlicher Haut, sollten den Besuch in einem Naturschwimmbad einem Badetag im normalen Freibad vorziehen.

.

Geöffnet ist das Naturbad Gargazon von Mai bis Anfang September, täglich von 10.00 bis um 19.00 Uhr. Im Hochsommer schließt das Naturbad am Dienstag und am Freitag erst um 20.00 Uhr.

Google+

facebook_220x70

Algund bei Meran
24. September 2017, 12:35
Heiter bis wolkig
Heiter bis wolkig
18°C
Mehr...
 

Kalender

September 2017
M D M D F S S
« Apr    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Sommer im Hotel des Alpes