News per eMail

eMailadresse eintragen:

Allgemein

Romantische Ferien im Schnee: Algund als Winterurlaubsort

Winter Südtirol

In der warmen Jahreszeit ist Algund als Wanderparadies bekannt, doch auch im Winter, wenn die Südtiroler Bergwelt unter einer romantischen Schneedecke liegt, zieht es zahlreiche Gäste in unsere Gemeinde. Weil Algund kein überlaufener Skiort ist, sind Urlauber, die im Winter einfach nur ein paar ruhige Ferientage verbringen wollen, bei uns bestens aufgehoben. Wir PICT0124vom Hotel Des Alpes sind auch zur Adventzeit und über Silvester bis zum Hl. Drei Königstag für unsere Gäste da.

 

Die prachtvolle Natur in und um Algund bietet unseren Besuchern auch im Winter eine Vielzahl an Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung im Freien. Auf den verschneiten Wegen in Talnähe sind Spaziergänger unterwegs. Die alpine Bergwelt lädt zum Schneeschuhwandern ein. Anfänger sollten dies aber nur in Begleitung eines geprüften Bergführers tun.

 

Viel Action im Schnee und besinnliche Romantik am Meraner Weihnachtsmarkt

 

Algund wäre kein Goldried 16.03.2005 (8)Winterurlaubsort, wenn es nicht viele Möglichkeiten zum Skifahren gäbe. Vom Hotel Des Alpes aus erreicht man in nur zwanzig Minuten das beliebte Skigebiet “Meran 2000″, das mit herrlichen Pisten und weißem Pulverschnee lockt. Ein weiteres Highlight dort ist der “Alpin Bob Meran 2000“, die längste Schienenrodelbahn Italiens. Vier weitere Skigebiete (Schwemmalm, Schnalstaler Gletscher, Vigiljoch und Pfelders) befinden sich in der näheren Umgebung.

Bildquelle: Optimaclicks Ltd.

Silvester in Meran: prickelnde Lebensfreude in der Kurstadt

Feuerwerk

Was wird das Jahr 2014 bringen? Diese Frage können freilich nur Wahrsager und Hellseher beantworten. Wir vom Hotel Des Alpes können Ihnen allerdings verraten, wo Sie am schönsten in das neue Jahr starten. Feiern Sie Silvester in Meran!

.

Das Zusammentreffen von alpenländischer Gastlichkeit und mediterraner Lebensfreude erzeugt in der Kurstadt Meran ein ganz besonderes Ambiente, das auch während der Silvesterfeierlichkeiten spürbar ist. Im Stadtzentrum (Sandplatz, Theaterplatz, Thermenplatz) wird der Jahreswechsel gebührend gefeiert. Auch das Skigebiet „Meran 2000“ veranstaltet ein Silvesterprogramm. Die Sektkorken werden knallen. Der Höhepunkt der Feierlichkeiten wird ein grandioses Feuerwerk sein.

.

Eine Party am Eis, Nachtrodeln und ein buntes Lichtermeer am Himmel

.

Los geht es bereits am Vormittag, wenn die Hütten am Weihnachtsmarkt ihre Pforten öffnen. Bei Kinderanimation und Unterhaltungsmusik stoßen die Gäste auf das neue Jahr an. Wer auf Kufen in das Jahr 2014 rutschen will, ist am Thermenplatz gut aufgehoben. Die Eislaufbahn ist auch zu Silvester geöffnet. Um 22 Uhr beginnt dort die „Silvesterparty on Ice“.

.

Wer Silvester in Meran feiert, kann auch in das neue Jahr rodeln. Bis 2 Uhr morgens bleiben die Skipisten und Rodelbahnen im Skigebiet „Meran 2000“ beleuchtet. Auch die Schienenrodelbahn „Alpin Bob“ bleibt in der Silvesternacht bis 0 Uhr in Betrieb. Die Hüttenwirte servieren feierliche Silvestermenüs.

.

Es gibt viele Möglichkeiten, Silvester in Meran zu feiern. Der Höhepunkt wird freilich das Feuerwerk sein, das um Mitternacht am Piffinger Köpfl gezündet wird. Es wird getanzt und gefeiert. Der Nachthimmel über Meran wird in ein buntes Lichtermeer gehüllt sein. Wir vom Hotel Des Alpes in Algund sagen: Happy New Year!

Bildquelle: Optimaclicks Ltd.

Gesunde Latschenkiefer

Latschenkiefer

Eine sonnige und extreme Höhenlage und saure Porphyr Böden, diese beiden Voraussetzungen liebt der Sarner Latschenkiefer oder der Pinus Sarentensis. Die Tradition des Latschenbrennens ist im Sarntal in Südtirol schon seit Jahrhunderten verbreitet. Durch die Methode der Wasserdampfdestillation gewinnt man aus den dünnen Zweigen, Nadeln und Zapfen das beliebte und wohltuende Latschenöl, dessen Wirkung man bereits früh erkannt hat und schon bald wurde das Öl nach Deutschland und Österreich exportiert. Heutzutage ist die Wirkung und Verträglichkeit sogar dermatologisch bewiesen.

Die Wirkung des Latschenkieferöls

Das Latschenkieferöl wirkt innerlich und äußerlich, wer das Öl inhaliert, bekommt die schleimlösende Wirkung zu spüren. Die Inhaltsstoffe des Latschenkieferöls K800_Latschenkiefer (4)machen das Bronchialsekret dünnflüssiger und fördern zeitgleich dessen Abtransport aus den Atemwegen. Das ätherische Öl kann daher sehr gut zur Heilung von Husten und Schnupfen angewendet werden, ein zusätzlicher positiver Nebeneffekt: Das Öl hemmt das Wachstum von Bakterien. Latschenkieferöl, welches auf der Haut verwendet wird, regt die Durchblutung an und kann so in Form von flüssigen Einreibungen oder Salben, verspannte Muskeln lockern und Beschwerden bei Muskelkater oder Rückenschmerzen lindern. Auch schmerzende Gelenkschmerzen kann das durchblutungsfördernde Latschenkieferöl positiv beeinträchtigen.

Latschenkieferöl – Wichtige Hinweise

Latschenkieferöl soll nicht in unverdünnter Form angewendet werden, dann das konzentrierte ätherische Öl kann die Haut und Schleimhäute stark reizen. Babys und Kleinkinder sollten mit Latschenkieferöl im Mund- und Nasenbereich gar nicht in Kontakt kommen. Verwendet werden kann Latschenkieferöl auch als wärmender Badezusatz, jedoch sollte hier auf die richtige Dosierung geachtet werden. Bei Problemen mit Asthma, Krampfadern, Herz- oder Kreislaufbeschwerden muss die Anwendung unbedingt vorher mit einem Arzt besprochen werden.

Bildquelle: Optimaclicks Ltd.

Das Meraner Traubenfest 18. – 20. Oktober 2013

Bildquelle,Marketinggesellschaft Meran-Urheber des Bildes, Frieder Blickle

Jahr für Jahr lockt das Meraner Traubenfest Tausende von Besuchern in die elegante Kurstadt Meran in Südtirol. Jährlich am dritten Oktoberwochenende, wird das mit Sicherheit älteste Erntedankfest Südtirols abgehalten, welches erstmals im Jahr 1886 stattgefunden hat.

 

Das Traubenfest in Meran 2013

 

Auch heuer wieder wird das Meraner Traubenfest von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm begleitet. Ursprünglich stammte die Idee des inzwischen weit über die Grenzen Südtirols hinaus bekannten und so in dieser Form abgehaltenen Volskfestes, vom Meraner Schriftsteller Karl Wolf. Die Meraner Kurgäste fanden gleich Gefallen an dieser Mischung von Musik, gutem Essen, Südtiroler Kultur und Tradition. Damals wie heute steht die Rebe und der Wein im Mittelpunkt, ein seit vielen Jahren wichtiger Wirschaftszweig in Südtirol. Der große Umzug des Meraner Traubenfests beginnt am Sonntag, dem 20. Oktober 2013 um 14.15 h vom Vinschger Tor ausgehend, weiter zieht er über den Rennweg und die Meraner Freiheitsstraße, bevor er der Kurpromenade entlang und über den Theaterplatz führt und dann in der Freiheitsstraße endet. Die Besucher können sich wieder auf von Haflinger gezogene bunte Wägen – etwa 80 an der Zahl – freuen, welche von farbenfrohen Südtiroler Musik- und Trachtengruppen begleitet werden. Der 2,3 Tonnen schwere Wagen mit der Apfelkrone und duftendem Nelkenschmuck stammt aus dem Jahre 1949 und ist somit der älteste der Wägen. Highlight und gleichzeitig Abschluss des Umzugs ist der Wagen mit der 300 kg schweren Weintraube.

Vom 18. Oktober 2013, dem Tag der offiziellen Eröffnung des Traubenfestes, bis zum festlichen Umzug am Sonntag Nachmittag findet zudem ein Traubenfestmarkt statt, welcher traditionelle Südtiroler Spezialitäten zum Probieren und zum Verkauf bietet. Für die musikalische Umrahmung sorgen diverse Musikgruppen in der Altstadt und an der Passerpromenade.

Der Traubenfestmarkt ist frei zugänglich. Der Eintritt für den Festumzug am Sonntag beträgt Euro 8,00 pro Erwachsenen.

Bildquelle: Marketinggesellschaft Meran

Urheber des Bildes: Frieder Blickle

Tageswanderung – Meraner Höhenweg

Von Giggelberg durchs Tal der Tausend Stufen nach Unterstell

Fast die gesamte Route des Meraner Höhenweges liegt im Naturpark Texelgruppe, in einer geschützten Kulturlandschaft nördlich von Meran. Der gesamte Weg ist mit der Nummer 24 gekennzeichnet und alle ausgesetzten Passagen sind mit Geländern, Treppen, Leitern oder Stahlseilen gesichert.  Der Meraner Höhenweg ist eine technische einfache Rundtour  für konditionsstarke Wanderer, die man je nach Kondition zwischen drei und acht Tagen erwandern kann.

 

Eine Etappe des Meraner Höhenweges  führt von Giggelberg nach Unterstell. Durch die Erschließung von Seilbahnen ist sie als Tageswanderung geeignet. Die Texelbahn bringt uns in wenigen Minuten hoch zum Gasthof Giggelberg. Von hier folgt man der Markierung 24. Dieses Teilstück des Meraner Höhenweges ist 8,7 km lang und man braucht ca. 3h. Der Wanderweg ist anfangs noch sehr gemütlich auf flachem Weg wird aber zunehmend wilder. Es müssen drei kleinere aber umso felsigere Seitentäler passiert werden. In einem regelmäßigen auf und ab, summieren sich einige Höhenmeter und stellenweise sind einige Wanderhilfen wie eiserne Treppen eingebaut.

 

Nach Westen wandert man erst durch das Tal des Schindelbachs und erreicht nach ungefähr einer Stunde,  den schönen, alten Hochforch Hof. Die Jausenstation befindet sich unterhalb des Orenknott und der Orenalm. Bis hier wandert man durch typische Sonnberg-Vegetation.  Der Meraner Höhenweg verläuft weiter in Richtung Brunnental und Lahnbach-Tal – auch bekannt als Tal der 1000 Stufen. Ab hier werden Taleinschnitte und Rinnen durchwandert  und man stößt immer wieder auf Holz- und Eisentreppen, Leitern und Sicherungen. Der Höhenweg führt hier über Treppen in die Schlucht und auf Treppen führt er wieder auf die andere Talseite hinauf. Macht euch keine Sorgen es  sind nicht wirklich 1000 Stufen sondern nur 987. Nach dem anstrengendem Aufstieg aus der Schlucht erreicht man die Wiesen um die Bauernhöfe am Naturnser Sonnenberg. Ab hier folgt man der Markierung 24B  zur Seilbahnstation Unterstell (1.300m). Ruhen Sie sich  nach dieser wundervollen Etappe auf der Bahn etwas aus, sie bringt Sie nach Naturns hinunter. Wer noch nicht genug hat wandert zu Fuß über den Naturnser Sonnenberg zurück.
Dieses  faszinierende, abenteuerlich angelegte Teilstück des Meraner Höhenweges und die Schlucht mit den Wasserfällen werden Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben.

 

Erlebnisreiche Ferientage in Algund im Meranerland

Urlaub im Meranerland

Wir lieben das Meranerland nicht nur wegen seines milden Klimas, den zahlreichen Sonnentagen und den herrlichen Obstgärten. Wir lieben es auch, weil man hier so unglaublich viel unternehmen kann. Ob Radtour oder Wanderung, gemütliche Spaziergänge an der Etsch oder ein Besuch der mittelalterlichen Stadt Meran – das Meranerland ist extrem vielseitig. Die für ihre Burgen und Schlösser bekannte Region hält Traditionen noch aufrecht und verwöhnt ihre Feriengäste mit Spezialitäten, bei deren Anblick einem schon das Wasser im Munde zusammenläuft.Kloster Marienberg

Auch die Wochenmärkte in Meran sind von einem besonderen Flair. In den größten Gemeinden, in Meran und Lana, gibt es mehrmals in der Woche Bauernmärkte, die köstliches Gemüse der Saison anbieten. Auch Flohmärkte sind hier einige vorhanden und wer ein wenig sucht, findet sicher das eine oder andere antike Schnäppchen. Im Frühling lockt der Bauernmarkt in Schenna und im Frühsommer bringt die bäuerliche Genussmeile in Lana Feinschmecker zum Schwärmen. Genießer sind im Meranerland bestens aufgehoben, denn italienische Köstlichkeiten von erlesener Qualität findet man überall. In Meran gibt es auch einen typisch italienischen Feinschmeckermarkt, in dem alle Provinzen des Landes kulinarisch vertreten sind. Also ein Grund mehr, die schöne Kurpromenade von Meran unsicher zu machen.Ferien im Meranerland

Auch Kunsthandwerkermärkte, bei deren Besuch Liebhabern von Töpferarbeiten das Herz aufgeht, sind im Meranerland reichlich zu finden. Die kreativen Arbeiten von Südtiroler Künstlern sind mehr als sehenswert und werden auf unterschiedlichen Märkten in der Region präsentiert. Im Meranerland werden Gäste also nicht nur kulinarisch verwöhnt, sondern auch inspiriert. Nicht zuletzt ist die Altstadt von Meran ein Paradies für alle, die gerne shoppen. Hier findet man etliche Fachgeschäfte, exklusive Boutiquen und jede Menge gemütliche Cafés zur Einkehr.

Bildquelle: Optimaclicks Ltd.

Inklusive ist exklusiv – “Hotel des Alpes” in Algund

Rezeption Hotel des Alpes

Südtirol ist immer eine Reise wert, dass weiß jeder, der schon einmal einen Urlaub in der Region verbracht hat. Ob es nun ein Aktivurlaub, Wellnessurlaub oder ein abwechslungsreicher Urlaub mit der Familie sein soll – hier findet jeder die Entspannung, die er sich für die schönsten Wochen des Jahres wünscht und verdient hat.

Inklusivleistungen im  „Hotel des Alpes“ in Algundzimmer-03

Das von der Familie Castelforte Perkmann geführte Hotel vermittelt schon im ersten Eindruck eine Gastlichkeit und Natürlichkeit, die dem Urlaubsgast direkt warm ums Herzen werden lässt. Inmitten eines traumhaften Parks gelegen, bietet das Haus nicht nur einen erstklassigen Service, die vielen inkludierten Annehmlichkeiten des Hotels sorgen für ein Rundum-Wohlfühl-Ambiente.

Zwei Speisesäle mit stilvoller Einrichtung garantieren, dass die Gäste die hausgemachten Südtiroler Spezialitäten auch angemessen genießen können. Prunkvoll geht es dann im Rittersaal zu, der ebenfalls zum Hause schwimmbad-01gehört. Eine gut ausgestattete Bar fehlt ebenso wenig wie eine Aufzugsanlage, so dass auch Gäste mit Gehbehinderung die gesamten Einrichtungen und Geschosse bequem und ohne Barrieren erreichen können. Was heutzutage in keinem guten Hause fehlen darf: Ein gratis Internet-Point und WLAN in der Halle sorgen für die richtige Konnektivität! Auch der Wellness-Bereich des Hauses lässt keine Wünsche offen. Ein Hallenbad mit Gegenstromanlage, ein Außenpool, eine Trockensauna, Infrarot-Fit- und Gesundheitskabine und eine Fitness-Ecke mit verschiedenen Trainingsgeräten stehen zur Verfügung, um dem Körper die verdiente Entspannung zukommen zu lassen.

Die Zimmer des „Hotel des Alpes“ sind geräumig und komfortabel. Durch die ruhige Lage, dennoch zentrumsnah, ist das Haus für zahlreiche Ausflüge und Aktivitäten, die sogar fußläufig zu erreichen sind, ein idealer Ausgangspunkt. Bei einem Aufenthalt bekommt der Gast als Gratis-Zugabe die MERAN CARD – ALGUND PLUS, mit der alle öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos genutzt werden können.

Unverwechselbare Ferien im Hotel des Alpes in Algund

Das geschmackvolle und gemütlich eingerichtete Hotel des Alpes in Algund im Meraner Land ist für den erholsamen Familienurlaub bestens geeignet. Meran liegt nur 20 Minuten zu Fuß entfernt, trotzdem befindet man sich in der ruhigen Umgebung einer herrlichen Naturoase.

Ein Familienhotel zum 365-Tage-Wohlfühlen

Das Familienhotel des Alpes liegt eingebettet in einen großen Park inmitten der Obstgärten von Algund. Vogelperspektive_Hotel_des_AlpesGäste werden das ganze Jahr über von Betreiberfamilie Castelforte Perkmann mit Südtiroler Herzlichkeit umsorgt. Natürlichkeit spielt nicht nur bei der Gestaltung des Hotels und dem Umgang mit den Gästen eine große Rolle, sie beeinflusst auch die Küche maßgeblich.

Ein großes Frühstücksbuffet sorgt für den gelungenen Start in den Tag. Die Gerichte der bodenständigen, italienischen Küche sind abwechslungsreich und liebevoll zubereitet. Man bekommt natürlich auch ausgezeichnete Südtiroler Weine.

Die Zimmer sind 3441_7_zimmer-04gemütlich, im rustikalen Südtiroler Flair eingerichtet. Genau richtig, um sich nach einem abwechslungsreichen Tag in Meran oder Umgebung zu entspannen. Das beheizte Hallenbad, Sauna, Dampfbad und Infrarotkabine sowie das großzügige neue Freibad mit weitläufiger Liegewiese sorgen für perfekte Wellnesserlebnisse. Auch hier genießt man die unkomplizierte Atmosphäre einer naturnahen Anlage.

Freizeit im Meraner Land – ganzjährig spannend

Die sportliche Vielfalt im Meraner Land ist fast unbegrenzt. Beim Wandern oder Radfahren über die ausgedehnten Hügellandschaften entdeckt man die Schönheit der Region. Hier sind auch anspruchsvolle Mountainbike Touren möglich. Darüber hinaus bringen Sportarten wie Golfen, wanderung_meraner_hoehenwegReiten oder Gleitschirmfliegen großen Genuss und zeigen die Landschaft einmal aus anderer Perspektive. Neben Wandern und Mountainbiking kann man auch Kajak fahren, Klettern oder ein Schlauchboot ausleihen. Die Stadt Meran hat ebenfalls viel zu bieten. Im Winter lockt der Meraner Advent, ein Weihnachtsmarkt mit über 80 Ausstellern. Hier finden Gäste traditionelle Holzfiguren und schöne Südtiroler Glaskunst. Während der anderen Jahreszeiten sollten der Kurpark, aber auch die einzigartigen Gärten von Schloss Trautmannsdorff auf dem Besichtigungsprogramm stehen.

Die Ferienregion Meran ist ganzjährig ein attraktives Urlaubsgebiet, denn die Landschaft mit ihren unverwechselbaren Kontrasten zwischen mediterranem und alpinem Flair begeistert immer. Der Südtiroler Frühling lockt zur Obstblüte mit prächtigen Pflanzen, herrliche Wanderwege wie die Waalwege laden vor allem im Spätsommer zum Spazieren ein. Die Weinreben und Apfelwiesen sind im Herbst sehr reizvoll, doch das milde Klima Merans macht sich auch im Winter bemerkbar. Südtirol ist zwar bekannt für einzigartige Wintersportmöglichkeiten, doch gerade in Meraner Land ist die Radsport Saison besonders lang. Sie geht von März bis Ende November und ist ideal, um mit der ganzen Familie aktive Ferientage zu verbringen.

Kostenloser Mehrwert – Die MeranCard Algund Plus

Nicht umsonst ist die Ferienregion Meranerland mit ihrer beeindruckenden Bergwelt, ihrer urwüchsigen und frischen Natur, ihren zahlreichen Freizeiteinrichtungen und Ausflugszielen bei Touristen aus aller Welt Meran_Card_Algund_Plusbeliebt und bekannt. Ob Aktivurlaub mit Bergsteigen, Wandern und Radfahren oder Wellness-Tage in Verbindung mit kulinarischen Gaumenfreuden – es bleibt kein Wunsch offen, für Jeden gibt es ein passendes Angebot, was immer das Herz auch begehrt.

Neu und um die Attraktivität der Urlaubsregion weiter zu erhöhen, ist die MeranCard Algund Plus. Hiermit hat der Gast die Möglichkeit, zahlreiche Angebote kostenlos zu beanspruchen. So ist zum Beispiel die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Südtirol inkludiert.

Hier nun ein kompletter Überblick über die Leistungen, die der Gast mit der neuen Servicekarte kostenlos für sich nutzen kann:

- Regionalzüge in Südtirol: Brenner bis Trient, sowie Mals bis Innichen

- Nahverkehrsbusse (Stadtbusse, Überlandbusse, Citybusse)

- Seilbahnen Ritten, Meransen, Jenesien, Mölten und Vöran

- Trambahn Ritten und die Standseilbahn Mendel

- Das Postauto Schweiz zwischen Mals und Müstair

- Eintritt in 80 Landesmuseen

- sowie alle Vorteile der GuestCard – mind. 10% Ermäßigung in rund 100 Institutionen wie beispielsweise Schwimmbäder, Seilbahnen usw.

- und NEU ab Juli 2013: mit der MeranCard Algund Plus können Gäste die neue Seilbahn nach Aschbach kostenlos nutzen.

Ein absoluter Mehrwert einfach für den erholungsuchenden Urlaubsgast!

Was kostet die Algund PlusCard?

Das ist das Beste, was dem Gast passieren kann: Rein gar nichts! Die MeranCard Algund Plus ist schon im Preis einer einzelnen Übernachtung inbegriffen. Der Gast zahlt also keinen Aufpreis für diese Servicekarte mit ihren inkludierten Leistungen! Ein mehr als attraktiver Anreiz in der Region.Vogelperspektive_Hotel_des_Alpes

So natürlich auch bei einem Aufenthalt im Hotel “Des Alpes” in Algund. Unser anspruchsvolles Haus liegt mit dem angeschlossenen Park inmitten der Obstgärten Algunds. Eine großzügige Ausstattung und angenehme Atmosphäre lassen keinen Wunsch des Gastes offen. Das Hotel “Des Alpes“ bietet mehrere Zimmervarianten für Alleinreisende und Familien an. Angefangen vom komfortablen Einzelzimmer mit Balkon über stilvoll eingerichtete Doppelzimmer 3441_7_zimmer-04„Superior“ mit Süd-Balkon oder eigener Terasse bis hin zum Familien-Dreibett-Zimmer findet Jedermann die geeignete Unterkunft für sich.

Unser Hotel verfügt über einen eigenen Parkplatz, 2 Speisesäle, Rittersaal, Bar, Aufzug und kostenfreien InternetPoint und WLAN in der Halle. Das Wellness-Angebot im Haus sucht Seinesgleichen: Ein Hallenbad mit Gegenstromanlage, ein Freibad mit Liegewiesen, schwimmbad-01eine Trockensauna, Infrarot-Fit- und Gesundheitskabine, Dampfbad und Fitness-Ecke sorgen dafür, dass unsere Gäste Ruhe und Entspannung für Körper und Geist finden.

Ruhig gelegen und doch zentral: Bis ins Zentrum der weltberühmten Kurstadt Meran sind es nur etwa 20 Gehminuten. Ein Besuch, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Schloss Trauttmansdorff – Garten des Jahres 2013

Schloss Trauttmansdorff gehört seit 19.März 2013 zu den berühmtesten Gärten und Parks weltweit. Nach den Titeln “Schönster Garten Italiens” 2005 und “Europas Garten Nr 6” im Jahr 2006 erhielten sie vor wenigen Tagen auf der Garden Tourism Conference in Toronto die begehrte Auszeichnung “Internationaler Garten des Jahres 2013”.

80 Gartenlandschaften, vielfältige Erlebnisstationen, Künstlerpavillons, eindrucksvolle Themengärten und die Tiere – ein besonderes Highlight für Kinder – machen aus den Gärten von Schloss Trauttmansdorff eine bunte Erlebniswelt. Genießen Sie das milde Klima in der sonnenverwöhnten Kurstadt Meran und erleben Sie auf 12 ha eine botanische Weltreise. Am 29. März 2013 eröffneten die Gärten von Schloss Trauttmansdorff ihre Tore und laden Sie ein, den farbenprächtigen Frühling mit Hunderttausenden Frühjahrsboten und stimmungsvollen Events mitzuerleben.

Frühstück bei Sissi

Die österreichische Kaiserin Sissi liebte Meran und besonders das Schloss Trauttmansdorff. Zweimal verbrachte sie ihren Urlaub 1870 und 1889 in Meran. An jedem Sonntag im Juni haben Sie die Möglichkeit auf der Sissi- Terrasse ein majestätisches Frühstück, begleitet von klassischer Musik, (es spielt das Ensemble Kassiopea und das Trio Bougainville) zu genießen.

World-Music-Festivals 2013 “Gartennächte” im Schloss Trauttmansdorff Bereits zum zehnten Mal präsentieren die Gärten World Musik vom Feinsten. Der botanische Garten von Schloss Trauttmansdorff und das stimmungsvolle beleuchtete Amphitheater rund um den Seerosenteich bieten eine traumhafte Kulisse um musikalische Leckerbissen aus verschiedenen Kontinenten zu präsentieren. An sieben Abenden geben sich die Künstler aus aller Welt ein Stelldichein und bringen den akustischen Raum mit hochkarätiger musikalischer Darbietung zum Vibrieren.

Das Touriseum

Das Landesmuseum für Tourismusgeschichte – feiert 2013 mit einer spannenden Sonderausstellung “ Urlaub/Vacanze 2.0” seinen 10. Geburtstag. Erwandern Sie die sonnigen Gärten von Schloss Trauttmansdorff und entdecken Sie spektakuläre Frühjahrsflora in verschiedenen Farben und Formen und genießen Sie den herrlichen südlichen Flair.

Google+

facebook_220x70

Algund bei Meran
24. September 2017, 12:27
Heiter bis wolkig
Heiter bis wolkig
18°C
Mehr...
 

Kalender

September 2017
M D M D F S S
« Apr    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Sommer im Hotel des Alpes