News per eMail

eMailadresse eintragen:

Karin

Bike Trends 2014 – Fahrradmesse in Algund

Der Frühling im Meranerland ist längst da. Und mit dem Frühling kommt auch das Fahrrad wieder verstärkt zum Vorschein. Gerade rund um Algund finden Liebhaber des beliebten Zweirades eine Vielzahl lohnender Touren. Und nicht nur das: im Gartendorf Algund bei Meran finden auch heuer wieder die Radtage mit der Fahrradmesse “Bike Trends 2014” statt.

.

Fachmesse in Algund – alles rund um Fahrrad, Mountainbike und E-Bike

.

Bereits zum dritten Mal und pünktlich zum Saisonstart wird sich am 12. und 13. April 2014 in Algund wieder alles um den sportlichen “Drahtesel” drehen. Verschiedene Aussteller zeigen hier ein umfangreiches Produktangebot – vom traditionellen Mountainbike bis hin zum neuesten ac57e1d5012a46558517f3babbcdbebaE-Bike. Ebenfalls gilt es auf der Bike Trends 2014 perfekte Ausrüstung, dazupassende Accessoires sowie Fahrradzubehör zu bestaunen und natürlich auch käuflich zu erwerben. Messebesucher haben zudem die Möglichkeit, sich über neueste Trends und Innovationen der neuen Fahrradsaison zu informieren. Zudem werden interessierten Bikern zahlreiche hilfreiche Informationen wie beispielsweise zur Fahrsicherheit und Ernährung geboten. Ausserdem erfahren Sie auf Wunsch die schönsten Radtouren rund um Algund oder Tipps für nenneswerte Radveranstaltungen. Wer einen Radurlaub plant findet auf der Bike Trends 2014 ebenfalls die richtigen Ansprechpartner um das Beste aus dem sportlich aktiven Urlaub mit dem Fahrrad zu machen.

.

Egal ob Stadträder, Kinderfahrräder, Mountain- oder Elektrobike – auf der Fahrradmesse in Algund finden Fahrradbegeisterte eine bunte Auswahl der neuesten Fahrradmodelle. Neuste Modelle können auf Wunsch von Interessierten ausprobiert und beim Sicherheitscheck kann man das eigene Bike überprüfen lassen. Der Radflohmarkt rundet das abwechslungsreiche Programm ab.

.

Öffnungszeiten: 10:30 bis 18:00 Uhr

Wo: Festplatz Algund (die Fachmesse “Bike Trends” findet bei jeder Witterung statt)

Jährliches Naturschauspiel und Apfellehrpfad im Gartendorf Algund

Äpfel und Palmen

Dass im Meranerland die warme Jahreszeit früher als anderswo beginnt, beweisen nicht nur die immergrünen Zypressen und die sattgrünen Palmenblätter sondern jedes Jahr zur Frühlingszeit ein hinreißendes weiß-rosa leuchtendes Blütenkleid.

 

Mitten in dieser mit Blüten überschwemmten und von Obstwiesen und Weingärten besetzten Südtiroler Landschaft befindet sich die knapp 5.000 Seelen Gemeinde Algund – nur gute 2 Kilometer von der Kurstadt Meran entfernt. Durch die begünstigte geographische Lage Algunds und geschützt von der scharfen Südflanke der Alpen, kann sich hier ein mild-mediterranes Mikroklima entfalten, was wiederum in Kombination mit der fleißigen Hand der Obstbauern dieses außergewöhnliche Naturschauspiel beschert.

 

Algunder Apfellehrpfad 01.04. bis 27.05.2014 – Erkundungs-Spaziergang durch zartrosa leuchtendes Blütenmeer

 Apfelblüte

Diesem Naturschauspiel zu Ehren führen Obstbauern aus Algund Interessierte im Rahmen des Algunder Apfellehrpfades vom 1. April bis 27. Mai 2014 einmal wöchentlich durch die heimischen Apfelplantagen. Dabei vermitteln die Bauern den Teilnehmern Wissenswertes rund um den Apfel – angefangen von der Geschichte der rotbackigen Früchte, den verschiedenen Apfelsorten, der sorgfältigen Pflege bis hin zur Vermarktung des gesunden Kernobstes. Im Anschluss daran kann noch die Obstgenossenschaft von Algund besichtigt werden.

 

Der Algunder Apfellehrpfad beginnt jeweils Dienstags um 9:30 Uhr mit Treffpunkt vor dem Tourismusverein Algund. Es wird um vorherige Anmeldung unter Tel.: +39 0473 448600 oder e-Mail an info@algund.com gebeten.

Seien Sie dabei, wenn sich Algund zum schönsten Obstgarten entwickelt und von zwei Farben dominiert wird: weiß und rosa so weit das Auge reicht!

Bildquelle: Optimaclicks Ltd.

Gärten von Schloss Trauttmansdorff – ein Erlebnis der Sinne

Trauttmansdorff

Die kalte Jahreszeit ist nun endgültig wieder passé und der Frühling steht in den Startlöchern. Alles beginnt wieder zu grünen und zu blühen. Natürlich übernimmt auch in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff ein buntes Blumenmeer wieder wie gewohnt die Vorherrschaft.

.

Ab 1. April 2014 heißen die Gärten von Schloss Trautmansdorff ihre Besucher wieder herzlich willkommen

.

Die am östlichen Stadtrand von Meran gelegenen Gärten von Schloss Trauttmansdorff umfassen eine Fläche von 12 Hektar und sind in Form eines natürlichen Amphitheaters mit einem Höhenunterschied von 100m angelegt. Der Besucher erhält dadurch eine einzigartige Perspektive auf die exotischen Garten-Landschaften. Im Hintergrund beeindruckt die malerische Kulisse auf Südtirols imposante Bergwelt.

.

Der nach seinem Wahrzeichen – Schloss Trauttmansdorff – benannte botanische Garten versammelt neben einer Pflanzenvielfalt aus aller Welt, lokale Vegetationsbilder aus Südtirol, Themengärten und botanische Raritäten. Insgesamt können über 80 verschiedene Gartenlandschaften bewundert und bestaunt werden. Zu Ostern leuchten bereits wieder verschiedene Tulpen, Pfingstrosen und Rhododendren in voller Blüte, bevor die Gärten von Schloss Trauttmansdorff dann monatlich ihr buntes Erscheinungsbild wechseln.

.

Botanische Sonderausstellung 2014

.

Jedes Jahr aufs Neue dürfen sich Besucher auf eine eindrucksvolle Sonderausstellung freuen. In diesem Jahr wird bereits die fünfte botanische Sonderausstellung mit dem Titel “Blümchensex” dargestellt. Seien sie gespannt auf eine botanische Aufklärung, bei der die Blüten und ihre Fortpflanzungsmethoden im Mittelpunkt stehen.

.

Das historische und geschichtsträchtige Schloss Trauttmansdorff selbst befindet sich im Zentrum der Gärten und beherbergt das Südtiroler Landesmuseum für Tourismus – das Touriseum, welches von 200 Jahre bewegter Tiroler Tourismusgeschichte erzählt.

.
Die bunte Erlebniswelt – die Gärten von Schloss Trauttmansdorff – stehen mit rund 400.000 neugieriger Besuchern pro Jahr an der Spitze der meistbesuchten Freizeiteinrichtungen in Südtirol und durch das vielseitige und ständig wechselnde Blütenbild ist ein Erlebnis der Sinne garantiert.

)

Alpin Bob Meran: Rodelspaß für alle

Einsteigen und ab die Post: Im Meraner Land wartet eine rasante Attraktion auf große und kleine Urlauber. Der Alpin Bob im Ski- und Wandergebiet Meran 2000 darf sich mit dem Beinamen „längste Schienenrodelbahn Italiens“ schmücken. Wir vom Hotel Des Alpes wünschen eine gute Fahrt.

 

Wahnsinn: Der Alpin Bob hebt bis zu zwölf Meter vom Boden ab

 

Die Fakten beeindrucken: Die Bobbahn schlängelt sich auf einer Strecke von 1,1 Kilometern Richtung Tal. Sie überwindet dabei einen Höhenunterschied von 150 Metern. Der Alpin Bob gleitet auf Schienen dahin und nimmt dabei viel Fahrt auf. Er erreicht nämlich eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 40 km/h. Und das Beste: Stellenweise hebt der Bob bis zu zwölf Meter vom Boden ab – ein luftiges Vergnügen! Die Talfahrt dauert rund vier Minuten lang. Im Anschluss wird der Bob wieder in das Starthaus gezogen. Die Bobfahrer ersparen sich so einen mühseligen Fußmarsch zum Ausgangspunkt.

.

Während der Fahrt blitzt es immer wieder. Entlang der Strecke wurden nämlich mehrere Fotokameras montiert. Auf Wunsch erhält der Gast nach der Fahrt ein lustiges Erinnerungsfoto. Wir vom Hotel Des Alpes sind uns jedoch sicher: Auch ohne Foto würde eine spaßige Fahrt mit dem Alpin Bob in guter Erinnerung bleiben. Das Vergnügen kostet für Kinder 3 Euro, Erwachsene zahlen 4,50 Euro. Wer gleich einen Fünfer- oder Zehnerblock kauft, genießt einen Rabatt.

.
Sicherheit steht freilich an erster Stelle. Kleinkinder (0 bis 3 Jahre) dürfen daher leider nicht mit dem Alpin Bob fahren. Bei größeren Kindern (4 bis 10 Jahre) muss ein Erwachsener mitfahren. Es gilt eine Anschnallpflicht.

Skigebiete im Meraner Land: Pistenspaß mal fünf

Skifahren Suedtirol

Bei uns in Algund gehen Winterträume in Erfüllung. Für so manchen Gast im Hotel Des Alpes ist die Entscheidung, welche Piste er in Angriff nehmen möchte, gar nicht einfach. Ringsum Algund locken nämlich gleich fünf herrliche Skigebiete mit feinstem Pulverschnee. Wir vom Hotel Des Alpes haben für Sie einen Überblick zusammengestellt.

.

Die Skigebiete im Meraner Land punkten mit traumhaften Pisten

.

Das moderne Skigebiet Meran 2000 ist von unserem Haus nur einen Katzensprung entfernt. Es warten Pisten (rund 40 Kilometer) im mittleren Schwierigkeitsbereich. Freerider und Tourengeher freuen sich über ein weitläufiges Areal. Eine Attraktion des Skigebiets ist der „Alpin Bob“, die längste Schienenrodelbahn Italiens (1,1 km). Der Bob erreicht Goldried 16.03.2005 (8)eine Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h.

.

Wer hoch hinaus will, besucht das Gletscherskigebiet Schnalstal. Die Seilbahn transportiert die Wintersportler auf 3.200 Meter Seehöhe. Die Pisten (rund 35 Kilometer) sind bestens präpariert. Echten Skizauber erlebt man auf der acht Kilometer langen Talabfahrt. In der Höhenloipe des Skigebiets hat sich übrigens der Schweizer Langläufer Dario Cologna auf die Olympischen Winterspiele vorbereitet. In Sotschi holte er mehrere Goldmedaillen.

.

Als sehr schneesicher gilt das Familienskigebiet Schwemmalm (mit eigenem Skikindergarten). Sechs Lifte bringen die Skifahrer auf bis zu 2.625 Meter Seehöhe. Wer einen entspannten Skitag ohne Trubel verbringen möchte, ist im kleinen Skigebiet Vigiljoch sehr gut aufgehoben. Auf den fünf Pistenkilometern steht naturnahes Skifahren im Mittelpunkt. Im Skigebiet Pfelders findet jeder seinen Sonnenhang. Die Pisten reichen von moderat bis anspruchsvoll.

.
Wir vom Hotel Des Alpes in Algund sagen: Die Skigebiete im Meraner Land sind vielseitig, abwechslungsreich und auf jeden Fall immer einen Besuch wert.

Bildquelle: Optimaclicks Ltd.

Schneeschuhwandern im Meranerland

Schneeschuhwandern Südtirol

Die Faszination des Schneeschuhwanderns hat sich zu einer waren Trendsportart entwickelt und längst auch unser schönes Meranerland erreicht. Tolle Gegenden und Wanderziele – angefangen von leichten Erkundungstouren durch idyllische Wälder, über sanfte Hochebenen vorbei an stillen Almhütten bis hin zu anspruchsvollen Gipfelzielen gibt es hier wahrlich genug. Schneeschuhwanderungen im Meranerland zählen landschaftlich zu den schönsten Touren Südtirols – Panoramablickgarantie inklusive.

.

Die beliebtesten Schneeschuhwanderregionen rund um Meran

.

Ein beliebter Ausgangspunkt für erlebnisreiche Schneeschuhwanderungen ist zweifelsohne das Ski- und Wandergebiet Meran 2000 mit seinem weitläufigen Wegenetz. Absolut empfehlenswert ist ein Marsch zu den stoanernen Mandln oder für besonders Eifrige eine Gipfeltour über die Baumgrenze auf 3.700 Metern Höhe hinauf. Ideale Witterungsbedingungen und Schnee bis in den März hinein, sind ein Garant für eindrucksvolle Touren. Als weiterer Geheimtipp zum Schneeschuhwandern in SüdtirolSchneeschuhwandern gilt das Vigiljoch oberhalb von Lana mit seinem einmaligen Panorama-Rundblick. Sowohl Meran 2000 als auch das autofreie Vigiljoch sind bequem mit einer Seilbahn zu erreichen.

.

Leicht mit dem PKW zu erreichen sind auch das Ultental, Passeiertal und Schnalstal. Sie erstrecken sich in die bekannten Naturschutzgebiete der Texelgruppe und des Stilfserjochs hinein und sind lohnenswerte Ziele für herrliche Schneeschuhwanderungen.

.

Um die Wanderregion Meranerland auf Schneeschuhen kennen zu lernen, ist es ratsam sich mit einem geprüften Bergführer auf Tour zu begeben und seinen fachkundigen Tipps und Anregungen Folge zu leisten. Er wird Sie auf mögliche Gefahrenquellen hinweisen und Ihnen Wissenswertes zum Thema Schneeschuhwandern mit auf den Weg geben. Bitte beachten Sie auch vor jeder Schneeschuhwanderung in höhere Lagen den aktuellen Wetter- und Lawinenlagebericht.

.

Also dann, hinein in Ihre wasserdichten Trekkingschuhe, ein paar Schneeschuhe angeschnallt und Skistöcke geschnappt und schon kann das Abenteuer losgehen. Familie Castelforte Perkmann wünscht Ihnen jedenfalls unvergessliches Schnee-Wandervergnügen im Meranerland.

Bildquelle: Optimaclicks Ltd.

Auf die Zufallspitze – Skitour im bekannten Martelltal

Skitourengehen

Das Skitourengehen gehört schon längst zu den beliebtesten Wintersportarten in Südtirol und ganz besonders das urige Martelltal im Vinschgau ist ein wahres Paradies für unvergessliche Skitouren. Der Blick auf die umliegenden Berggipfel und eine Abfahrt durch feinsten Pulverschnee entlohnen für den anstrengenden Aufstieg!

 

Tourenbeschreibung Skitour auf die Zufallspitze (3.757 m)

 

Ausgangspunkt dieser Skitour ist das hintere Martelltal auf 2.050 m, hier befindet sich nach dem Gasthaus Enzian ein großer Parkplatz. Von hier geht es über einen gut markierten Weg hoch zur Zufallhütte (2.264 m). Nach der Hütte führt der Weg links weiter bis zum Talboden des Plimabaches und bis zu einer alten Staumauer. Weiter geht es flach und Richtung Westen über einen steilen Hang hoch zum weiten Becken unterhalb P1050966 (1)des Fürkeleferners. Auf der linken Seite sehen wir nun die Marteller Hütte. Nun steigen wir über den steilen Fürkeleferner hinauf bis zu der letzten flachen Stufe auf 3.550 Metern. Hier geht es nach links (Richtung Süden) bis zu der Scharte, von wo aus man einen Blick auf die Südseite genießen kann. Mit den Skiern geht es weiter über den Süd-Ost-Felsgrat und weiter bis zum Gipfel. Die Abfahrt erfolgt längs der Aufstiegsroute.

.

Diese Skitour auf die Zufallspitze im Martelltal ist vom Hotel des Alpes aus in einer knappen Stunde zu erreichen und erfordert absolut sichere Schneeverhältnisse sowie höchste Vorsicht wegen einer möglich herrschenden Spaltengefahr. Es sind an die 1.750 Höhenmeter zu bewältigen und die Aufstiegszeit beträgt zwischen 4 und 5 Stunden.

Bildquelle: Optimaclicks Ltd.

Romantische Ferien im Schnee: Algund als Winterurlaubsort

Winter Südtirol

In der warmen Jahreszeit ist Algund als Wanderparadies bekannt, doch auch im Winter, wenn die Südtiroler Bergwelt unter einer romantischen Schneedecke liegt, zieht es zahlreiche Gäste in unsere Gemeinde. Weil Algund kein überlaufener Skiort ist, sind Urlauber, die im Winter einfach nur ein paar ruhige Ferientage verbringen wollen, bei uns bestens aufgehoben. Wir PICT0124vom Hotel Des Alpes sind auch zur Adventzeit und über Silvester bis zum Hl. Drei Königstag für unsere Gäste da.

 

Die prachtvolle Natur in und um Algund bietet unseren Besuchern auch im Winter eine Vielzahl an Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung im Freien. Auf den verschneiten Wegen in Talnähe sind Spaziergänger unterwegs. Die alpine Bergwelt lädt zum Schneeschuhwandern ein. Anfänger sollten dies aber nur in Begleitung eines geprüften Bergführers tun.

 

Viel Action im Schnee und besinnliche Romantik am Meraner Weihnachtsmarkt

 

Algund wäre kein Goldried 16.03.2005 (8)Winterurlaubsort, wenn es nicht viele Möglichkeiten zum Skifahren gäbe. Vom Hotel Des Alpes aus erreicht man in nur zwanzig Minuten das beliebte Skigebiet “Meran 2000″, das mit herrlichen Pisten und weißem Pulverschnee lockt. Ein weiteres Highlight dort ist der “Alpin Bob Meran 2000“, die längste Schienenrodelbahn Italiens. Vier weitere Skigebiete (Schwemmalm, Schnalstaler Gletscher, Vigiljoch und Pfelders) befinden sich in der näheren Umgebung.

Bildquelle: Optimaclicks Ltd.

Silvester in Meran: prickelnde Lebensfreude in der Kurstadt

Feuerwerk

Was wird das Jahr 2014 bringen? Diese Frage können freilich nur Wahrsager und Hellseher beantworten. Wir vom Hotel Des Alpes können Ihnen allerdings verraten, wo Sie am schönsten in das neue Jahr starten. Feiern Sie Silvester in Meran!

.

Das Zusammentreffen von alpenländischer Gastlichkeit und mediterraner Lebensfreude erzeugt in der Kurstadt Meran ein ganz besonderes Ambiente, das auch während der Silvesterfeierlichkeiten spürbar ist. Im Stadtzentrum (Sandplatz, Theaterplatz, Thermenplatz) wird der Jahreswechsel gebührend gefeiert. Auch das Skigebiet „Meran 2000“ veranstaltet ein Silvesterprogramm. Die Sektkorken werden knallen. Der Höhepunkt der Feierlichkeiten wird ein grandioses Feuerwerk sein.

.

Eine Party am Eis, Nachtrodeln und ein buntes Lichtermeer am Himmel

.

Los geht es bereits am Vormittag, wenn die Hütten am Weihnachtsmarkt ihre Pforten öffnen. Bei Kinderanimation und Unterhaltungsmusik stoßen die Gäste auf das neue Jahr an. Wer auf Kufen in das Jahr 2014 rutschen will, ist am Thermenplatz gut aufgehoben. Die Eislaufbahn ist auch zu Silvester geöffnet. Um 22 Uhr beginnt dort die „Silvesterparty on Ice“.

.

Wer Silvester in Meran feiert, kann auch in das neue Jahr rodeln. Bis 2 Uhr morgens bleiben die Skipisten und Rodelbahnen im Skigebiet „Meran 2000“ beleuchtet. Auch die Schienenrodelbahn „Alpin Bob“ bleibt in der Silvesternacht bis 0 Uhr in Betrieb. Die Hüttenwirte servieren feierliche Silvestermenüs.

.

Es gibt viele Möglichkeiten, Silvester in Meran zu feiern. Der Höhepunkt wird freilich das Feuerwerk sein, das um Mitternacht am Piffinger Köpfl gezündet wird. Es wird getanzt und gefeiert. Der Nachthimmel über Meran wird in ein buntes Lichtermeer gehüllt sein. Wir vom Hotel Des Alpes in Algund sagen: Happy New Year!

Bildquelle: Optimaclicks Ltd.

Weihnachtsmarkt in der Kurstadt Meran

Weihnachtsmarkt_

Der Goldene Herbst in Algund neigt sich seinem Ende zu und wir können uns im Anschluss daran, auf die besinnliche Meraner Weihnacht freuen! Festlich anmutende Düfte von weihnachtlichen Gewürzen, süßen Heißgetränken und grünen Tannenzweigen liegen seit 29. November 2013 bis zum 6. Jänner 2014 in der Luft!

.

Der Weihnachtsmarkt in der Kurstadt Meran an der Passer, gehört zu den schönsten Weihnachtsmärkten in Südtirol und ist die perfekte Einstimmung auf das große Weihnachtsfest. Weihnachtliche Klänge von Chören und Bläsergruppen, erlesene süße, herzhafte aber auch regionale Spezialitäten, machen den Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in Meran zu einem unvergesslichen Erlebnis. Kunstvoll dekorierte Stände, festlich geschmückte Weihnachtsbäume Adventund Krippen, sorgen für eine magische Atmosphäre und liegen eingebettet in die traumhafte Bergwelt des Meraner Landes. Wer noch das eine oder andere kleine Weihnachtsgeschenk sucht, der wird hier ebenso fündig, denn die Auswahl an Kunsthandwerk und handgefertigten Gegenständen aus Glas, Ton und Holz ist nahezu grenzenlos. Ein buntes Rahmenprogramm und viele Südtiroler Traditionen sorgen für eine abwechslungsreiche Vorweihnachtszeit gemeinsam mit der ganzen Familie.

.

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt Meran

Der Weihnachtsmarkt in Meran wurde am Freitag, 29. November eröffnet, dann ist dieser täglich vom 30. November 2013 bis zum 6. Jänner 2014, außer am 25. Dezember, geöffnet.

Handelsstände:

  • Montag bis Donnerstag von 10.30 Uhr bis 19.30 Uhr

  • Freitag von 10.30 Uhr bis 20.00 Uhr

  • Samstag und Feiertage von 09.00 Uhr bis 20.00 Uhr

  • am 24. und am 31. Dezember von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr

  • am 1. Jänner von 12.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Gastronomiestände:

  • Montag bis Donnerstag von 10.30 Uhr bis 21.00 Uhr

  • Freitag von 10.30 Uhr bis 21.30 Uhr

  • Samstag und Feiertage von 09.00 Uhr bis 21.30 Uhr

  • Sonntag von 09.00 Uhr bis 20.30 Uhr

  • am 24. und am 31. Dezember von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

  • am 1. Jänner von 12.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Freuen Sie sich auf eine magische Weihnacht in Meran und im Hotel Des Alpes in Algund! Wir freuen uns auf Sie.

Bildquelle: Optimaclicks Ltd.

Google+

facebook_220x70

Algund bei Meran
24. November 2017, 23:14
Klare Nacht
Klare Nacht
3°C
Mehr...
 

Kalender

November 2017
M D M D F S S
« Apr    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Sommer im Hotel des Alpes